Investition in die Zukunft

Die Schulhausanierungen und Neubauten sind für die Gemeinde Münchenbuchsee eine grosse Aufgabe. Die geschätzten Kosten bis 2040 betragen 76.4 Mio. Franken. 

An allen Schul- und Kindergartenstandorten und auf allen Schulstufen besteht Handlungsbedarf. Die geplanten Sanierungen und Neubauten verbessern die Bedingungen für einen erfolgreichen und zeitgemässen Unterricht. Auch mit Blick auf den Lehrkräftemangel ist eine gute Schulinfrastruktur wichtig: Ohne genügend Raum wird es immer schwieriger, qualifizierte und motivierte Lehrpersonen zum Verbleib in der Gemeinde oder zum Wechsel nach Münchenbuchsee zu bewegen.

Nicht überall sind die baulichen Massnahmen gleich dringend. Die umfassende Schulraumplanung stellt sicher, dass die Sanierungen und Neubauten in der richtigen Reihenfolge realisiert werden und für die Gemeinde finanziell tragbar und personell zu bewältigen sind.

Die Schulhausanierungen und Neubauten sind für die Gemeinde eine grosse Aufgabe. Auch in finanzieller Hinsicht. Die geschätzten Kosten bis 2040 betragen 76.4 Mio. Franken. Um die Investitionen in den Schulraum nachhaltig zu finanzieren, ist aus heutiger Sicht per 2029 eine Erhöhung der Steueranlage nötig.

GECKO berät die Gemeinde in der Kommunikation der Schulraumplanung, konzipiert und verfasst das Informationsmaterial  und setzt zusammen mit diff. alle Kommunikationsmassnahmen um.

Projektwebsite www.schulraum-muenchenbuchsee

zurück zur Übersicht

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.